Veranstaltungen

Sonntag, 23. September 2018

17 Uhr, Johanneskirche

 

„Also hat Gott die Welt geliebt“ – Chormusik aus fünf Jahrhunderten

Kammerchor Hersel, Ltg.: Agnes-Dorothee Lang

 

Das zweite Halbjahr der Kirchenmusik in der Johanneskirche wird mit einem Chorkonzert des Kammerchores Hersel unter der Leitung von Agnes-Dorothee Lang eröffnet. „Also hat Gott die Welt geliebt“ lautet das Motto des Konzerts, mit dem zugleich auf ein Werk Heinrich Schütz‘ hingewiesen wird, das an diesem Tag zu hören ist. Neben diesem sind Werke aus fünf Jahrhunderten zu hören. So spannt sich der musikalische Bogen im ersten Teil von Schütz über Vulpius, Mendelssohn, Reger, Bruckner und Brahms bis zu der Motette „Aus der Tiefe rufe ich zu Dir, Herr“ von Heinrich Kaminski und dem klangvollen „Ubi caritas“ von Maurice Duruflé. Im zweiten Teil des Konzerts ist der Kammerchor Hersel unter der Leitung von Agnes-Dorothee Lang mit englischen Werken und Volksliedvertonungen zeitgenössischer Komponisten zu hören.

 

Eintritt: frei, Spenden am Ausgang willkommen

Einlass: 16.30 Uhr

 

 

Sonntag, 30. September 2018

17 Uhr, Johanneskirche

 

„Psalmen gestern und heute“

Barbara Küster (Sopran), Jürgen Hiekel (Saxophon), Charlotte Noreiks (Klavier und Orgel)

Ensemble Ludi musici, Ltg. Sibille Rauscher

Kantorei + Jugendkantorei an der Johanneskirche

Brigitte Rauscher, Gesamtleitung

 

Die Psalmen sind seit jeher und bis heute zentraler Bestandteil religiöser Gebets- und Gesangspraxis und verbinden darin – ebenfalls bis heute – Judentum und Christentum. Grund genug für die Ensembles der Johanneskirche, sich in ihrem ersten Chorkonzert nach der Sommerpause in einer musikalischen Reise durch die Epochen kunstvollen Psalmvertonungen zu widmen. Dabei werden Werke u.a. von Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn, Heinrich Kaminski, Ernani Aguiar, Vitautas Miskinis und Matthias Nagel zu hören sein. Musikalisch abwechslungsreich gestaltet wird das Konzert von den Solisten Barbara Küster (Sopran), Jürgel Hiekel (Saxophon), Charlotte Noreiks (Klavier und Orgel) sowie dem Ensemble Ludi musici unter der Leitung von Sibille Rauscher und der Kantorei und Jugendkantorei an der Johanneskirche. Die Gesamtleitung hat Brigitte Rauscher.

 

Eintritt: 12,- / 8,- / 2,- Euro

Einlass: 16.30 Uhr