Veranstaltungen

Wir bleiben miteinander verbunden – auch auf Distanz!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen.
Wir möchten mit Ihnen und Euch auch auf Distanz miteinander verbunden bleiben!

Deshalb laden wir nun ein zu diesen Angeboten. Genauere Informationen finden Sie weiter unten auf dieser Seite.
Alles Gute – und bis wir uns wiedersehen halte Gott uns fest in seiner Hand!

 

Kollekte

Ein wichtiger Bestandteil unserer Gottesdienste ist immer der Gedanke an Menschen, die unsere Hilfe brauchen. Dies geschieht u.a. durch die Kollekten. Das ist momentan so nicht möglich. Für viele Organisationen und Projekte ist die sonntägliche Kollekte aber unverzichtbar, um ihre Arbeit tun zu können.

Wir wissen, dass viele von Ihnen selber gerade finanzielle Sorgen und Existenzängste haben. Aber es gibt sicher auch Menschen unter uns, die die Möglichkeit haben, ganz konkret Hilfe zu leisten. An Sie richtet sich unsere Bitte. Unsere Landeskirche hat einen digitalen Klingelbeutel eingerichtet, den Sie ganz bequem und sicher nutzen können.  Unter  https://www.kd-onlinespende.de/organisation/ev-kirche-im-rheinland/display/frame.html erfahren Sie alles Weitere.

Wenn Ihnen die Menge der dort aufgeführten Projekte zu unübersichtlich ist, möchten wir Ihnen folgende Projekte besonders ans Herz legen: Brot für die Welt, Integrations- und Flüchtlingsarbeit der EKiR, Kirchliche Kinder- und Jugendarbeit, Förderung der Kirchenmusik.

Andachten zum Hören

Die Andachten, Lieder und ermutigenden Botschaften aus den Videos, die Sie hier auf unserer Homepage  bzw. auf Youtube oder Facebook finden, gibt es jetzt auch zum Hören unter der Telefonnummer 97 90 94 -17 und -18.

Bitte weisen Sie Menschen, die kein Internet haben, auf diese Möglichkeit hin!

Aktion “Im Gespräch bleiben”

Ehrenamtliche unserer Kirchengemeinde möchten Menschen, die in dieser Zeit von allen normalen Kontakten abgeschnitten und einsam sind, regelmäßig anrufen. Wenn Sie gerne angerufen werden möchten oder jemanden kennen, der sich über einen Anruf freuen würde, melden Sie sich bitte bei der Koordinatorin des Kirchencafés, Elke Gresch: Tel. 80 52 14 oder bei einem Pfarrer/einer Pfarrerin:

Pfarrer Peter Gottke, Tel. 97 90 94 16

Vikarin Judith Manderla, Tel. 30 15 335

Pfarrer Ingo Zöllich, Tel. 97 29 57

Pfarrerin Wiebke Zöllich, Tel. 97 29 58

Karfreitags- und Ostergottesdienst: Ostern@Home

Unsere Landeskirche hat einen Vorschlag zum Ablauf eines Gottesdienstes für zuhause erstellt: Ostern@Home

Dieser Gottesdienstablauf wird auch am Gründonnerstag vielen Tageszeitungen beiliegen. Wenn Sie diese Gottesdienste zuhause alleine oder mit Ihrer Familie feiern, werden Sie darin mit vielen anderen Menschen verbunden sein.

 

Mittags-Gebet

An jedem Mittag um 12.00 Uhr läuten in Troisdorf die Kirchenglocken. Wir laden Sie ein: Wenn Sie sie hören, nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit: Entzünden Sie, wenn Sie möchten, eine Kerze. Sprechen Sie einen Psalmvers. Beten Sie für die, die unter der aktuellen Situation besonders leiden; tragen Sie vor Gott, was Ihnen persönlich auf dem Herzen liegt. Beten Sie das Vaterunser. Und wenn Sie können und mögen, singen Sie ein Lied, das Sie kennen.

In dieser Weise werden Sie an jedem Mittag mit vielen anderen Menschen unserer Kirchengemeinde und darüber hinaus mit Menschen aus anderen Kirchengemeinden unseres Kirchenkreises verbunden sein. Unsere Superintendentin, Almut van Niekerk, schreibt: „Ich bin auch dabei und bete jeden Mittag mit und für Sie“.

Textvorschläge finden Sie hier: Mittags-Gebet neu

Balkonsingen

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat am 18. März 2020 die Initiative #Balkonsingen gestartet: Menschen treten jeden Abend um 19 Uhr an die Fenster, Balkone, auf die Terrassen und singen gemeinsam „Der Mond ist aufgegangen“. Ein kurzer Moment der Gemeinschaft: Das gemeinsame Singen und Musizieren verbindet und tröstet in einer Zeit voller Herausforderungen und Unsicherheiten. Der Start der Initiative war ein voller Erfolg. Nachbarschaften sind eingeladen, diesen kurzen gemeinsamen Moment um 19 Uhr weiter zu pflegen; mit „Der Mond ist aufgegangen“ oder einem anderen Lied. Kantorin Brigitte Rauscher hat einen Wochenplan mit Texten als Vorschlag aufgestellt.

Balkonsingen_Liedblatt