Veranstaltungen

Es werde Form und Farbe…

Weckt die Künstler in Euch – heißt es in einer FamilienKirche mit Kunstworkshop am Sonntag, dem 17. November. Große und Kleine sind eingeladen, kreativ zu werden mit Form und Farbe – und mit der Kunsttherapeutin Uschi Margraf. Der Tag beginnt mit dem Gottesdienst in der Johanneskirche um 10.45 Uhr, in dem uns ein kleiner Künstler begegnen wird. Nach einem gemeinsamen Mittagessen beginnt der Workshop im Gemeindehaus. Das Ganze ist kostenlos – wir bitten jede Familie um einen Beitrag zum Büffet am Mittag (Salat oder Ähnliches).
Nähere Infos und Anmeldung bei Pfarrer Michael Lunkenheimer – 02241/1262713 – lunkenheimer@evangelischtroisdorf.de

Poetry Slam: Gerechte Welt

Poetik für eine gerechte Welt: Der Westdeutsche Förderkreis von Oikocredit gibt am 8. November um 19:30 Uhr die Bühne frei für Poet*innen, die sich mit dem Thema gerechte Welt auseinandersetzen. Der Begriff ist so vielseitig wie die Beiträge der Poetry-Slamer*innen: Sarah Kersting, Rafael Krause, Rahel Babic und Destima Demir slammen bei uns in der Kirche. Mario el Toro moderiert die Veranstaltung, die im Rahmen des 40 jährigen Jubiläums des Westdeutschen Förderkreises von Oikocredit stattfindet.

Oikocredit ist eine Genossenschaft, die mit dem Kapital ihrer Mitglieder Partnerorganisationen in Entwicklungs- und Schwellenländern finanziert.

Der Eintritt kostet  5 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf im Kirchencafé oder an der Abendkasse.

Ars moriendi

Sonntag, 24. November, 17:00 Uhr, Johanneskirche Troisdorf

Die „Kunst zu sterben“ beginnt damit, den Tod im Leben nicht zu ignorieren. Wie aber kann dem Geheimnis des Todes begegnet werden? Wie kann zur Sprache kommen, was noch keiner erlebt hat, und das doch jeder Mensch aus dem Miterleben kennt?

Vielleicht kann die Kunst helfen, das, was uns angesichts des Todes umtreibt, zum Ausdruck zu bringen: Die Musik, Poetische Texte, Bilder…

Wir wagen zum Ewigkeitssonntag ein generationenübergreifendes Experiment;

Die Kantorei und die Jugendkantorei singen Sätze der Johannespassion Johann Sebastian Bachs, der Experimentalchor Alte Stimmen nimmt sie auf und bringt sie in Bezug zu den eigenen Gedanken und Empfindungen, musikalisch begleitet von Thomas Frerichs am Klavier und unter Regie von Simone Silberzahl. Pfarrer Dietmar Pistorius ergänzt mit Texten aus Bibel und Poesie. Die musikalische Gesamtleitung liegt in Händen von Kantorin Brigitte Rauscher.

Entstehen soll so eine Collage, die der Macht des Todes die Kraft der Auferstehung entgegensetzt.

Eintritt frei – Spenden am Ausgang erwünscht

Filmrecherchen im Gemeindearchiv

Birgit Rasch, Producer der LOOKS Film & TV Produktionen Leipzig, war zu Besuch im Archiv unserer Kirchengemeinde für Recherchen zu einer mehrteiligen Filmdokumentation für ARTE und den WDR über Paul Schäfer, die im Frühjahr 2020 ausgestrahlt werden soll.

Orchesterkonzert der Musikschulen Troisdorf

Es ist inzwischen zu einer lieb gewonnenen Tradition geworden, dass die Musikschule Troisdorf regelmäßig mit Konzerten in der Johanneskirche vertreten ist. Am 15. November nun präsentieret sich die Musikschule mit der ganzen Bandbreite ihrer Gruppen: Das Streichorchester, die Gitarrenspielkreise, das Blockflötenensemble “Magic Flutes” und Preisträger verschiedener Wettbewerbe sind an diesem Abend zu erleben. Zu hören sind Stücke aller Stile und Epochen.

Freitag, 15. November 2019, 18 Uhr, Johanneskirche Troisdorf

Eintritt frei, angemessene Spenden erbeten

Und das Wunder wurde wahr – Musik zum 2. Advent

Chorkonzert mit Werken von Schütz, Mendelssohn, Gjeilo, Ešenvalds u. A.

Europäischer Kammerchor Köln

Michael Reif | Leitung

Im Advent erwarten wir das Wunder der Christenheit: die Ankunft des Erlösers. Seit über 2000 Jahren dürfen wir dieses Wunder feiern und sind sicher, Weihnachten ereignet sich immer wieder, überall! Der Europäische Kammerchor, ein Kammerchor der Spitzenklasse, der allseits mit seinen ausdrucksstarken Interpretationen, dem kraftvollen, modulationsfähigen Klang und seinen inspirierten Interpretationen geschätzt wird, hat ein spannendes Programm vorbereitet. Chorkompositionen aus alter und neuer Zeit deuten das Wunder. In der persönlichen Sprache der Komponisten werden immer wieder neue Facetten der Erwartung des Erlösers beleuchtet und machen das Wunder heute für uns erlebbar.

Musik zur Reflexion und Kontemplation – Musik in Freude und Erwartung.

Samstag, 7. Dezember 2019, 20 Uhr, Johanneskirche Troisdorf

Eintritt: 12 / 8 € (Schüler und Studenten) / 2 € (Kinder bis 13 Jahre)

Vorverkauf im Kirchencafé

Gemeinde mit mir! Infos zur Presbyteriumswahl

Im kommenden Jahr sind wieder Wahlen zum Presbyterium.

Auf insgesamt vier Verstanstaltungen geben Mitglieder des aktuellen Presbyteriums Einblicke in die Arbeit des Presbyteriums: Was ist die Aufgabe dieses Leitungskreises, mit welchen Befugnissen kann man sich dort einbringen, wie viel Zeit und Engagement muss man mitbringen…

Die Termine der Veranstaltungen: Dienstag, 2. Juli und Freitag 5. Juli sind Termine im Kirchencafé in der Johanneskirche, Montag 2. September und Dienstag, 3. September im Dietrich-Bonhoefferhaus. Interessierte können unabhängig von Ihrem Wohnort an den Terminen teilnehmen, die in Ihren Kalender passen. Beginn der ca 1 Stündigen Veranstaltung ist jeweils um 20 Uhr.

Und wenn gar keiner der Termin passt, melden Sie sich einfach bei einem der Pfarrer oder der Pfarrerin.

Wir freuen uns auf ein reges Interesse!

4. Preacher Slam

Wenn Poesie auf Predigtkunst trifft und sich Poetry-Slamer mit Pfarrerinnen und Pfarrern einen Wettstreit der Worte liefern, dann ist wieder PreacherSlam.

Zum vierten Mal bietet die Troisdorfer Stadtkirche die Bühne für den beliebten ökumenischen Preacher Slam. Am Freitag, 11. Oktober 2019, ab 19:30 Uhr, entscheiden wieder die Stimmen des Publikums, moderiert von Mario El Toro und musikalisch begleitet von Marco Zimmermann, wer den PreacherSlam in der Johanneskirche, der Evangelischen Stadtkirche in Troisdorf, Viktoriastraße 1, gewinnen wird. Der Eintritt ist frei.

Diakoniesgeschäftsführer spricht zu Klimaschutz und sozialer Frage

Seit rund einem Jahr hat die Bewegung „Fridays for future“ mit Ihren wöchentlichen Schulstreiks und den großen, globalen Demonstrationen die Notwendigkeit eines wirksamen Klimaschutzes ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt.

Den Forderungen der Bewegung wird häufig unter Verweis auf die Gelbwesten in Frankreich mit dem Vorbehalt begegnet, der Klimaschutz müsse sozialverträglich gestaltet werden und dürfe nicht der Wirtschaft schaden.

Die beiden Evangelischen Kirchengemeinden in Troisdorf werfen mit der Reformationsfeier in diesem Jahr einen kritischen Blick auf die Debatte: Wie verhalten sich Klimaschutz und die soziale Frage?

Als Hauptredner konnte der Geschäftsführer des Diakonischen Werkes An Sieg und Rhein, Patrick Ehmann, gewonnen werden.

Im Gespräch mit Pfarrer Dietmar Pistorius wird die Schülerin Sarah Beranek die Perspektiven von Fridays for future Bonn einbringen. Pfarrer Ulrich Pollheim gestaltet den liturgischen, der Saxophonist Jürgen Hiekel den musikalischen Rahmen.

Im Anschluss an die Feier, die am Donnerstag, 31. Oktober, um 19:00 Uhr in der Johanneskirche, der evangelischen Stadtkirche in Troisdorf, Viktoriastraße 1, beginnt, wird zur Fortführung des Gespräches beim Empfang in der Kirche eingeladen. Der Eintritt ist frei.