Veranstaltungen

Featured Video Play Icon
Gottesdienst im Livestream

Am Sonntag, 24.1.2021, senden wir um 11 Uhr einen Gottesdienst live aus der Johanneskirche. “Auf wen ich mich verlassen kann!”, sagen Pfarrerin Dr. Ines Siebenkotten und Pfarrer Peter Gottke und bedenken Verse aus dem Buch Rut. Johannes Klüser (Tenor) sowie Sängerinnen und Sänger der Kantorei singen dazu unter Leitung von Kantorin Brigitte Rauscher. Herzliche Einladung, live von zuhause aus mitzufeiern!

Gerne können Sie sich den Gottesdienst auch anschließend noch ansehen. Das Video des Gottesdienstes bleibt eine Woche lang in unserem Youtube-Kanal.

Wenn Sie auf diesen Link klicken, dann kommen Sie zum Gottesdienst: https://youtu.be/nPDVpOmPXkA

 

Lese-Andacht

An dieser Stelle finden Sie ab sofort jedes Wochenende eine neue Lese-Andacht, die Sie gerne ausdrucken können, um sie als kleinen Gottesdienst zuhause zu feiern, oder um sie an jemanden weiterzugeben, der kein Internet hat – z.B. an eine Nachbarin oder an Ihre Eltern.

Die Andachten liegen jeweils ab Samstag Morgen am Dietrich-Bonhoeffer-Haus und neben der Johanneskirche auf der Treppe des Pfarrhauses zum Mitnehmen in einer Plastik-Box bereit, so können Sie sich zu beliebiger Zeit eine Andacht mitnehmen.

Diese Woche von Diakon Gerd Meidinger aus Oberlar: 24.01.2021_Lese-Andacht von Diakon Gerd Meidinger

Solidarisch mittragen

Das Presbyterium hat entschieden, bis mindestens zum 14. Februar weiterhin keine Präsenz-Gottesdienste zu feiern. Wir möchten den Lockdown solidarisch mittragen und alles, was möglich ist, zur Eindämmung der Pandemie beitragen.

Aber wir feiern an jedem Sonntag abwechselnd einen Zoom-Gottesdienst oder einen Gottesdienst als Livestream, gemeinsam mit der Friedenskirchengemeinde. Den Link finden Sie jeweils rechtzeitig vorher hier auf unserer Internetseite. Außerdem bieten wir für jeden Sonntag eine Andacht zum Lesen hier auf unserer Internetseite oder zum Abholen an den Kirchen an.

Wir wünschen Ihnen alles Gute!

 

Featured Video Play Icon
Sternsinger-Segen

Wie in jedem Jahr sind die Sternsinger unterwegs. Aber diesmal inkognito – ohne Verkleidung, ohne zu klingeln, ohne zu singen. Pfarrer Ingo Zöllich hat den Sternsinger-Segen bekommen und berichtet davon.

Sternenglanz in Troisdorfs Häusern

Die drei Weisen aus dem Morgenland folgten dem Stern, der sie zur Krippe brachte. Viele Sterne, die ursprünglich für das Weihnachtshaus vorgesehen waren, leuchten nun in Häusern in ganz Troisdorf. Sie bringen ein bisschen Sternenglanz in diese dunkle Zeit.
Die Sternsinger machen sich in diesen Tagen auf den Weg und verteilen ihren Segen – in diesem Jahr in die Briefkästen. Aufkleber mit dem Segen für 2021 gibt es nach telefonischer Voranmeldung auch bei Pfarrer Ingo Zöllich.

Featured Video Play Icon
Barmherzigkeit von Judith Manderla

Unsere Vikarin Judith Manderla spricht zum neuen Jahr über die Jahreslosung 2021:

Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist! Lukas 6,36

Mit diesem Beitag wünschen wir allen ein gesundes, gesegnetes und frohes Jahr 2021!