Veranstaltungen

Café International erhält Heimatpreis der Stadt Troisdorf

Große Freude unter den Mitarbeitenden der ökumenischen Flüchtlingsarbeit: Am 14. September hat das “Café International Troisdorf” den ersten Heimatpreis der Stadt Troisdorf verliehen bekommen. Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski überreichte ihn im Rahmen des Tages der offenen Tür.
Seit vier Jahren bringt die Initiative Geflüchtete und Einheimische zusammen und unterstützt die Integration auf vielfältige Weise. Sie hilft dabei, ein Stück neue und gemeinsame Heimat zu finden – und dient so einem guten Zusammenleben. Manche ehemalige Gäste des Cafés sind inzwischen selbst Engagierte. Der Preis ist eine großartige Anerkennung für die geleistete Arbeit, der alle Beteiligten ermutigt, sich weiter einzusetzen!

Der 2. Weltkrieg – Veranstaltungen in der Stadtkirche

Am 1. September begann mit dem Überfall auf Polen der 2. Weltkrieg. Mit einer Reihe von Veranstaltungen erinnern wir:

Am Sonntag, 1. September wird der Abenmdahlsgottesdienst in der Stadtkirche thematisch auf den Kriegsbeginn eingehen.

Am darauffolgenden Sonntag eröffnen wir die Ausstellung “!939 – Ausbruch – Der Zweite Weltkrieg” mit Bildern von Elisa Regnier. Dazu gibt es eine historische Einführung von Jörgen Klußmann von der Evangelischen Akademie: Beginn ist umn 12:30 Uhr!

Die Bilder illustrieren Texte, die in einer mahnenden Revue am Donnerstag, 19. September, um 19:30 Uhr in der Stadtkirche stattfindet: Burkhard Sondermeier (Rezitation und Gesang) und Igor Kirillov (Klavier) gestalten den nachdenklichen Abend. Eintrittskarten dazu gibt es im Kirchencafé.

Vertiefend dazu gestaltet Pfarrerin i.R Birigtte Sondermeier zwei Textwerkstätten am 10. und 17. September, jeweils von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils 5 Euro. Anmeldungen sind im Gemeindebüro möglich.

 

 

Etwas wagen – FamilienKirche zum neuen Schuljahr

Erst wagt er nicht, was Gott von ihm will. Dann wagt er alles. Und dann wagt er endlich genau das, was Gott möchte: der Prophet Jona. Mit Jona starten wir in der FamilienKirche am Sonntag, dem 1.9.2019, um 10.45 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus ins neue Schuljahr. Der Gottesdienst ist aber nicht nur etwas für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, sondern für alle, die Mut gebrauchen können und wagen wollen, wozu Gott uns Menschen sendet. Natürlich wird auch der Wal nicht fehlen, der Jona rettet und ihn endlich wagen lässt, was er wagen soll.

Der Gottesdienst wird vom FamilienKirche-Team mit Pfarrer Ingo Zöllich gestaltet. Für die Musik sorgen Stephan Weidenbrück und die FamKi-Combo.

Gemeinde mit mir! Infos zur Presbyteriumswahl

Im kommenden Jahr sind wieder Wahlen zum Presbyterium.

Auf insgesamt vier Verstanstaltungen geben Mitglieder des aktuellen Presbyteriums Einblicke in die Arbeit des Presbyteriums: Was ist die Aufgabe dieses Leitungskreises, mit welchen Befugnissen kann man sich dort einbringen, wie viel Zeit und Engagement muss man mitbringen…

Die Termine der Veranstaltungen: Dienstag, 2. Juli und Freitag 5. Juli sind Termine im Kirchencafé in der Johanneskirche, Montag 2. September und Dienstag, 3. September im Dietrich-Bonhoefferhaus. Interessierte können unabhängig von Ihrem Wohnort an den Terminen teilnehmen, die in Ihren Kalender passen. Beginn der ca 1 Stündigen Veranstaltung ist jeweils um 20 Uhr.

Und wenn gar keiner der Termin passt, melden Sie sich einfach bei einem der Pfarrer oder der Pfarrerin.

Wir freuen uns auf ein reges Interesse!

Kinder-Second-Hand-Basar

 

Am Samstag, dem 14. September 2019, findet von 10 bis 13 Uhr der Kinder-Second-Hand-Basar statt. Auf zwei Etagen gibt es im Evangelischen Gemeindehaus, Kronprinzenstraße 12, 53840 Troisdorf, Kinderkleidung von Größe 50 bis 164; dazu Spielsachen und eine Cafeteria.

Den Erlös des Basars setzt der Förderverein Evangelisches Zentrum für Familien Troisdorf e.V. für die Kindertagesstätte und die Arbeit mit Kindern in der Kirchengemeinde ein.

und…Licht!

Eine hochkarätige Kunst-Ausstellung zum Thema “Licht” präsentiert die Evangelische Kirche im Rheinland vom 11. Juli bis zum 25. August in der Johanneskirche.

Licht als zentraler biblischer Begriff beschreibt, beleuchtet und wirft Fragen auf. 245 Mal wird das Wort „Licht“ in der Bibel verwendet. „Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht“, heißt es beispielsweise im ersten Buch Mose. Der Prophet Jesaja schreibt: „Mache dich auf, werde Licht! Denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des Herrn geht auf über dir.“ (60,1) Und in Psalm 36 heißt es: „Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Licht sehen wir das Licht.“ (Ps 36,10)

Um den Dialog zwischen Theologie und Lichtkunst zu vertiefen, präsentiert die Evangelische Kirche im Rheinland im Jahr 2019 die Wanderausstellung „und … Licht“. International renommierte Künstlerinnen und Künstler haben Werke geschaffen, die sich mit dem Thema Licht befassen. Neun Kunstwerke beleuchten und hinterfragen christliche Botschaften.

Ein Beirat von Fachleuten aus Kunst und Kirche hat die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler ausgewählt. „Bei der Auswahl haben wir Wert auf Zeitgenossenschaft gelegt“, sagt Holger Hagedorn, Beiratsmitglied und Kurator der Ausstellung. „Es handelt sich um aktuelle Werke von Künstlerinnen und Künstlern, die sich im Alter, Geschlecht und ihrer Herkunft unterscheiden, polyvalente Perspektiven einbringen und auf der Höhe des aktuellen Kunstdiskurses arbeiten.“

Gemeinsam mit dem Kurator, Holger Hagedorn, eröffnet Pfarrer Dietmar Pistorius am Donnerstag, 11. Juli, um 20 Uhr die Ausstellung.

Sie ist von da an montags bis donnerstags von 11:00 Uhr bis 16:30 Uhr zu besichtigen, sowie rund um die Gottesdienstzeiten. Der Eintritt ist frei.

 

Bild: Andrea Dingeldein

Kinderfreizeit im Herbst 2019

Ab sofort ist die Anmeldung für die Kinderfreizeit im Herbst verfügbar.

Es geht in diesem Jahr ins Oberbergische, nach Köttingen bei Lindlar.

Anmeldung hier

Benefizkonzert mit anschließendem Sektempfang zum 35-jährigen Jubiläum des Frauenzentrum Troisdorf e.V.

Mit dem Carolus Quartett Köln
(Musiker*innen des Gürzenich-Orchester Köln)
Andreas Heinrich: 1. Violine
Cornelia Bodamer: 2. Violine
Annegret Klingel: Viola
Daniel Cahen: Violoncello

Seit 35 Jahren leistet das Frauenzentrum Troisdorf e.V. Hilfe für Frauen in ausweglosen Situationen. Der Weg zum heutigen Frauenzentrum war dabei beschwerlich und erfuhr gerade in den Anfängen nur wenig Unterstützung. Doch inzwischen haben die Mitarbeiter und ehrenamtlich Engagierten des Frauenzentrums selbst die größten Kritiker mit ihrer wertvollen – und immer unterfinanzierten – Arbeit überzeugt. Grund genug also, das 35-jährige Bestehen des Frauenzentrums Troisdorf mit Musik zu feiern und dabei auch noch etwas Gutes zu tun. Das Kölner Carolus-Quartett setzt sich aus Musikern und Musikerinnen des Gürzenich-Orchesters und ist einander über die gemeinsame Arbeit und in der Kammermusik seit Jahren verbunden. Immer wieder engagiert sich das Ensemble für soziale Zwecke und hilft u.a. durch Benefizkonzerte zu Gunsten sozialer Projekte. An diesem Abend ist es u.a. mit Werken von Claude Debussy und Astor Piazzolla zu hören.

Freitag, 20. September 2019, 19 Uhr, Johanneskirche Troisdorf

 

Nach dem Konzert findet ein Sektempfang statt.

Eintritt frei, angemessene Spenden erbeten
Weitere Infos über das Frauenzentrum Troisdorf e.V. 02241/72250
www.frauenzentrum-troisdorf.de

„Laudamus“. Orgelliederabend mit Alena-Maria Stolle (Gesang) und Dietrich Modersohn (Orgel)

Der Orgelliederabend der aus Weimar kommenden Sängerin Alena-Maria Stolle und dem Organisten Dietrich Modersohn aus Jena steht ganz unter dem Motto „Laudamus“. Das Duo Stolle – Modersohn ist bereits national, aber auch in Italien, Österreich, Tschechien, den USA und der Schweiz aufgetreten. Mit Werken von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Nicola Jomelli, Felix Mendelssohn Bartholdy, Gustav Mahler und Gioacchino Rossini schlagen die Musiker mal virtuos und mal lyrisch den Bogen von Barock bis zur Romantik.

Samstag, 5. Oktober 2019, 17 Uhr, Johanneskirche Troisdorf

Eintritt: Euro 10,00 / 8,00 (Schüler und Studenten), Kinderkarte: Euro 2,00 (bis 13 Jahre)

 

Orchesterkonzert der Musikschulen Troisdorf

Es ist inzwischen zu einer lieb gewonnenen Tradition geworden, dass die Musikschule Troisdorf regelmäßig mit Konzerten in der Johanneskirche vertreten ist. Am 15. November nun präsentieret sich die Musikschule mit der ganzen Bandbreite ihrer Gruppen: Das Streichorchester, die Gitarrenspielkreise, das Blockflötenensemble “Magic Flutes” und Preisträger verschiedener Wettbewerbe sind an diesem Abend zu erleben. Zu hören sind Stücke aller Stile und Epochen.

Freitag, 15. November 2019, 18 Uhr, Johanneskirche Troisdorf

Eintritt frei, angemessene Spenden erbeten