Kontakt

Viktoriastraße 3a, 53840 Troisdorf
schmidt@evangelischtroisdorf.de
02241-126780 / 0151 - 22 555 783 / Instagram: sebastian_schmidt_pfarrer
Sprechstunde vor Ort: flexibel nach Vereinbarung & Dienstag, 17-18:15 Uhr / freier Tag: Freitag

Biographisches

Seit Oktober 2022 bin ich Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Troisdorf. Geboren wurde ich 1981 in Köln, bin allerdings in Leverkusen aufgewachsen (und daher hängt mein Herz an der Bayer-“Werkself”). Nach meinem Studium in Gießen, Marburg und Bonn habe ich meine Lehrzeit als angehender Pfarrer in der Lukaskirchengemeinde im Bonner Norden absolviert. Anschließend habe ich für viereinhalb Jahre als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ev. Theologie in Köln Lehramtsstudent*innen begleitet (Studienberatung) und unterrichtet (Systematische Theologie, Lehrstuhl Prof. Dr. Cornelia Richter). Von 2017 bis 2022 war ich als Pfarrer in der Evangelischen Kirchengemeinde Sankt Augustin Niederpleis & Mülldorf tätig.

Meine Frau und ich haben drei Kids, bei uns ist immer was los. Und ich freue ich, wenn in unserer Gemeinde “was los ist”: Zum Beispiel bei bunten Gottesdiensten, Konzerten und Diskussionsveranstaltungen, bei Konfi-Events oder bei digitalen Projekten (Kinder-Podcast “Ohrenkirche für Kids“, Medienpreis der EKiR 2020).

Engagement und Mitgliedschaften:
Synodalbeauftragter für Christentum und Judentum im Evangelischen Kirchenkreis An Sieg und Rhein.
Gastreferent im Bereich Systematische Theologie / zertifiziert: „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“ des Netzwerks Hochschuldidaktik NRW.
Mitglied des Leitungskreises der Rheinischen Landeskonferenz für Kirche mit Kinder.
Mitglied der Redaktion des Materialdienstes für Mitarbeitende in der Kirche mit Kindern (EKiR).
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Religionsphilosophie e.V. und der Luther-Gesellschaft e.V.

In der Gemeinde

Aufgaben: Mitten in der Stadt ist die Johanneskirche als Stadtkirche ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens in Troisodorf. Die Gestaltung der Stadtkirchenarbeit ist ein wesentlicher Schwerpunkt meiner Arbeit – in enger Zusammenarbeit mit der aktiven Kirchenmusik vor Ort. Darüber hinaus bin ich gemeinsam mit meinen Pfarrkolleg*innen auch in den anderen Bereichen der gemeindlichen Arbeit aktiv, so z.B. künftig auch in der Arbeit mit Konfirmand*innen.

Seelsorgebezirk: Troisdorf Mitte (also alle Straßen und Viertel nördlich der Bahngleise und des Willy-Brandt-Rings von der Stadthalle bis zur Stadtgrenze mit Siegburg).

Motto: Christliche Gemeinde ist für mich da, wo Menschen Glauben und Leben teilen. Dies geschieht, finde ich, auf ganz unterschiedliche Weise: Für manche ist eine Gemeinde “Heimat”, für andere mehr ein “Zwischenhalt” oder eine regelmäßig angefahrene “Raststätte” auf dem Weg durch’s Leben. Ich möchte mit daran arbeiten, das viele Menschen auf je ihre Weise sagen: Das ist meine Kirchengemeinde, hier weht ein guter Geist mit Freude und Hoffnung.

Erreichbarkeit: Sprechstunde vor Ort: flexibel nach Vereinbarung (schmidt@evangelischtroisdorf.de) & Dienstag, 17-18:15 Uhr . Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen. Rufen Sie mich gerne mit Ihrem Anliegen an oder kommen Sie zu mir ins Büro. Freier Tag: Freitag

letzte Beiträge

#beizeiten: Kino & Gespräch zu einer fulminanten, modernen Hollywoodparabel

Dienstag, 11. Juni 2024, 19:30 Uhr
Johanneskirche Troisdorf (Viktoriastraße 1, 53840 Troisdorf)

#beizeiten: Kino & Gespräch zu einer fulminanten, modernen Hollywoodparabel

Großartige Bilder, die mit vielen Oskars prämiert wurden, erwarten uns am 11. Juni ab 19:30 Uhr in der Johanneskirche. Wir sehen gemeinsam ausgesuchte Teile eines Hollywood-Blockbusters und kommen dazu ins Gespräch. Der Film, dessen Name leider vorab nicht benannt werden darf, ist nicht nur märchenhaft und sehr spannend, sondern zugleich eine moderne Parabel zur Frage nach Glauben und Vertrauen.

Immer wieder kommen wir dienstagabends bei #beizeiten in der Johanneskirche zum Austausch in offener Runde zusammen. Kommen Sie einfach hinzu. Presbyter Dr. Edwin Dillmann und Pfarrer Sebastian Schmidt freuen sich auf den gemeinsamen Abend mit Ihnen.

Kino trifft Gottesdienst – Abendgottesdienst am 2. Juni

Erneut trifft in der Johanneskirche in einem Abendgottesdienst Film auf Bibeltext. Ein Kinofilm wird uns durch den Gottesdienst begleiten. Die Vorbereitung läuft: Es wird entweder mit einer Geschichte über Verantwortung, Gruppengefühl, Mut und Übermut politisch oder es gibt eine hochspannende, moderne Erzählung.
Lassen Sie sich überraschen.

Termin: Sonntag, der 2. Juni, 18 Uhr, Johanneskirche Troisdorf (Viktoriastraße 3a, 53840).

“Seid Hoffnungsträger*innen!” Es wurden festliche Konfirmationsgottesdienste gefeiert – der neue Jahrgang startet bald

27 Jugendliche haben am 28. April im Dietrich-Bonhoeffer-Haus und am 5. Mai in der Johanneskirche mit ihren Familien und Freunden sowie mit der Kirchengemeinde Konfirmation gefeiert. Das jugendliche Konfi-Team brachte sich stark in die Gottesdienste ein; die Kantorei und Jugendkantorei haben unter Leitung von KMD Brigitte Rauscher die Musik wunderbar gestaltet. Pfarrer Sebastian Schmidt und Jugendleiterin Charlotte Auwärter führten durch den Gottesdienst und segenten die Jugendlichen. Wer sich wie die Konfis zum christlichen Glauben bekennt, der hat eine Aufgabe: “Hoffnungsträger*in” zu sein. Das ist unsere Aufgabe als Christ*innen – eben Salz und Licht, wie es in der Bergpredigt Jesu heißt. Das heißt, die Möglichkeiten zu sehen, die sich für uns auftun, und dann selbstbewusst das eigene Leben und unser Miteinander zu gestalten. Das heißt auch, klare Position zu beziehen, wenn Menschen destruktive Parolen verbreiten, Schwarzmalerei betreiben oder Gemeinschaftssinn und Miteinander zerstören. Christ*in-Sein heißt auch, politisch zu sein.
In der Jugend der Kirchengemeinde sind die nun Konfirmierten herzlich willkommen und werden am 24. Mai einen feierlichen Abend zum Wiedersehen haben. Sie können und sollen bei uns gerne mitreden und Kirche mitgestalten – in ihrem Sinne.

Wir freuen uns sehr, dass sich für den neuen Konfi-Kurs nun bereits schon 38 Jugendliche angemeldet haben. Den Jahrgang 2024/25 wird Pfarrer Ingo Zöllich mit Jugendleiterin Charlotte Auwärter und dem Jugendteam begleiten.

Bitte macht es noch einmal! Helfer*innen für die letzten Ausräumarbeiten gesucht

Die Baustelle am Quartierszentrum wird bald endlich eröffnet: Ende Mai sollen die Bauarbeiten beginnen. Dafür bereiten wir das Gemeindehaus Kronprinzenstraße schon seit längerem vor. Mit viel Hilfe haben wir schon fast alles aus dem Gemeindehaus herausgeräumt. Aber wir brauchen für die letzten Meter nochmals Helfer*innen: Am 3. Mai wollen wir ab 18:30 Uhr die letzten Möbel im Lager verstauen und zudem das Gemeindearchiv ins Pfarrhaus hinüber verlegen. Dafür brauchen wir noch einmal viele kräftige Helfer*innen. Wir hoffen, am 3. Mai mit den Arbeiten fertig zu werden. Sollte dem nicht so sein, werden wir am 17. Mai nochmals gemeinsam letzte Arbeiten durchführen.
Wir brauchen dafür unbedingt Ihre Mithilfe. Bitte melden Sie sich bei Pfarrer Sebastian Schmidt (0151 – 22 555 783; schmidt@evangelischtroisdorf.de) für die Mithilfe am 3. Mai.

Taizé-Gottesdienst am Sonntag (28.4.) um 18 Uhr in der Johanneskirche

Taizé-Gottesdienst am Sonntagabend, 28.04.24, 18 Uhr, Johanneskirche

Wir feiern Abendgottesdienst in der Form eines Taizé-Gebetes. Kommen Sie und feiern Sie mit. Mit Stille und Musik, mit kurzen Gesängen und Bibelworten halten wir miteinander inne.  Unser Gottesdienst in der Johanneskirche (Viktoriastraße 1) beginnt um 18 Uhr.

#beizeiten – Abend am 25. April (Donnerstag)

#beizeiten – Inspirierende Gespräche über modernes Christ*in-Sein
#bultmann.glauben_und_verstehen

„Beizeiten“ in angenehmer Runde ins Gespräch zu kommen, dazu haben Pfr. Sebastian Schmidt und Edwin Dillmann viel Lust. Sie auch? Am 25. April um 19:30 Uhr laden wir wieder zur abendlichen Runde in die Johanneskirche ein. Diesmal wird es um die hessische Unistadt Marburg gehen und um den bekannten Marburger Theologen Rudolf Bultmann (1884-1976). Früher haben sich an Bultmanns Gedanken die Geister geschieden, heute gilt der kurzzeitige Gesprächspartner des Philosophen Martin Heidegger als einer der wichtigsten Wegbereiter der modernen Theologie. Wir freuen uns auf die gemeinsame Runde mit Ihnen! Bis zum 25. April dann.

Gerhard Schöne packte singend seinen Liederkoffer vor 150 Besucher*innen

Der Liedermacher Gerhard Schöne war am Sonntag, den 14. April zu Gast in unserer Johanneskirche. Sein Konzert war überschrieben mit dem Titel “Ich packe meinen Koffer” – und Lied um Lied kam in den “Liederkoffer” hinzu. Neben einigen Menschen, die Gerhard Schöne neu kennenlernten, gab es auch viele Besucher*innen, die mit seinen Texten und Lieder bereits vertraut waren. Da war es natürlich wunderbar, dass Gerhard Schöne sowohl ganz neue Lieder wie auch einige Klassiker auf seiner Setlist hatte. “Ich bin ein Gast auf Erden”, “Vielleicht wirds nie wieder so schön” und “Himmel und Hölle” erklangen ebenso wie der Kinderlied-Klassiker “Der Popel”. Wir danken für einen inspirierenden und lebendigen Sonntagabend!

 

KiTa: Pädagogische Fachkraft gesucht (39 Wochenstunden, unbefristet)

Pädagogische Fachkraft (m/w/d)(unbefristet 39 Wochenstunden)

Das Evangelische Familienzentrum Troisdorf sucht ab sofort

eine pädagogische Fachkraft (m/w/d)                            

(unbefristet 39 Wochenstunden)

In unserem zweigruppigen Familienzentrum Troisdorf werden 40 Kinder im Alter von zwei Jahren bis zum Schuleintritt in den Gruppenformen I und III nach KiBiz NRW betreut. Die pädagogische Arbeit in der Kita wird nach dem offenen Konzept gestaltet.

Was Sie bei uns erwartet:

  • eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung im Umfang von 39 Wochenstunden
  • die Mitarbeit in einem motivierten und engagierten Team
  • Arbeit im offenen Konzept
  • Vergütung nach BAT-KF SE 8a
  • monatliche SE Zulage
  • jährlich 2 Regenerationstage
  • betriebliche Zusatzversorgung KZVK
  • Job-Ticket als Deutschlandticket
  • Job-Rad

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • eine qualifizierte und aufgeschlossene Persönlichkeit, die die Kinder in ihrer Entwicklung wertschätzend begleitet
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als pädagogische Fachkraft
  • eine partizipative Haltung
  • die Fähigkeit zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit im Team, mit den Eltern, der Kirchengemeinde und dem Kirchenkreis
  • die Bereitschaft zu eigener Fortbildung
  • Identifikation mit christlichen Werten und Bereitschaft zu religionspädagogischer Arbeit

 

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen die Leitung der Einrichtung gerne zur Verfügung: Frau Melanie Laabs, unter 02241 73 31 1 oder ev.fmz-troisdorf@ekir.de

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung per Email in einer Datei oder in Papierformat an die Ev. Kita FMZ Troisdorf, Viktoriastraße 2, 53840 Troisdorf an ev.fmz-troisdorf@ekir.de