Klavierabend „In C“

Thomas Lachmann, Klavier

Um die Tonart C-Dur dreht sich das Konzertprogramm des in Köln geborenen und in Troisdorf lebenden Pianisten Thomas Lachmann. In C: Stücke für die Anfänge am Instrument – könnte man meinen! Doch immer wieder sind anspruchsvolle und oft großformatige Kompositionen auf dem Grundton C entstanden, so zum Beispiel Beethovens 5. Sinfonie in c-moll. Der Bonner Jubilar wird in der Johanneskirche mit der Klaviersonate op. 53 („Waldsteinsonate“) gewürdigt. Diesem Werk wird Thomas Lachmann Bekanntes und Entlegenes von Bach, Haydn, Debussy, Cage und anderen gegenüberstellen und versuchen, den Kosmos des Komponierens „In C“ zu umreißen. Der 1962 in Köln geborene Pianist Thomas Lachmann studierte in seiner Heimatstadt Klavier (Prof. Klaus Oldemeyer), Musikpädagogik und Germanistik. Sein Repertoire reicht vom Barock bis zu zeitgenössischer Musik; er arbeitet mit Sängern, Chören und Theaterensembles zusammen. In der Johanneskirche ist er nun zum wiederholten Male zu Gast.

 

Programm im Detail:

Werke von J. S. Bach, L. v. Beethoven, John Cage, Claude Debussy, Josef Haydn, Renato Rozic u. Karlheinz Stockhausen

 

Sonntag, 27. September 2020, 17 Uhr, Johanneskirche Troisdorf

Eintritt: 10 €/8 € Kinderkarte bis 13 Jahre: 2€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.