Benefizkonzert mit anschließendem Sektempfang zum 35-jährigen Jubiläum des Frauenzentrum Troisdorf e.V.

Mit dem Carolus Quartett Köln
(Musiker*innen des Gürzenich-Orchester Köln)
Andreas Heinrich: 1. Violine
Cornelia Bodamer: 2. Violine
Annegret Klingel: Viola
Daniel Cahen: Violoncello

Seit 35 Jahren leistet das Frauenzentrum Troisdorf e.V. Hilfe für Frauen in ausweglosen Situationen. Der Weg zum heutigen Frauenzentrum war dabei beschwerlich und erfuhr gerade in den Anfängen nur wenig Unterstützung. Doch inzwischen haben die Mitarbeiter und ehrenamtlich Engagierten des Frauenzentrums selbst die größten Kritiker mit ihrer wertvollen – und immer unterfinanzierten – Arbeit überzeugt. Grund genug also, das 35-jährige Bestehen des Frauenzentrums Troisdorf mit Musik zu feiern und dabei auch noch etwas Gutes zu tun. Das Kölner Carolus-Quartett setzt sich aus Musikern und Musikerinnen des Gürzenich-Orchesters und ist einander über die gemeinsame Arbeit und in der Kammermusik seit Jahren verbunden. Immer wieder engagiert sich das Ensemble für soziale Zwecke und hilft u.a. durch Benefizkonzerte zu Gunsten sozialer Projekte. An diesem Abend ist es u.a. mit Werken von Claude Debussy und Astor Piazzolla zu hören.

Freitag, 20. September 2019, 19 Uhr, Johanneskirche Troisdorf

 

Nach dem Konzert findet ein Sektempfang statt.

Eintritt frei, angemessene Spenden erbeten
Weitere Infos über das Frauenzentrum Troisdorf e.V. 02241/72250
www.frauenzentrum-troisdorf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.